Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Bestimmungen

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen legen die Rechte und Pflichten fest und regeln die Geschäftsbeziehung zwischen dem Auftraggeber (im Folgenden AUFTRAGGEBER) und dem Unternehmen comTEC d.o.o. (im folgenden COMTEC). Als AUFTRAGGEBER wird jede juristische oder natürliche Person angesehen, die COMTEC einen Auftrag über die Lieferung von Waren oder die Erbringung von Dienstleistungen erteilt. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln auch einzelne Regeln des Kaufes und der Leistungen, insofern sie nicht auf der Webseite oder in anderen gedruckten Formularen ausdrücklich angegeben werden.

Der AUFTRAGGEBER und COMTEC sind an die zum Zeitpunkt der Auftragsvergabe geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gebunden.

Die Webseite und der Online-Shop sind Eigentum von COMTEC.

COMTEC übernimmt keine Verantwortung für die möglichen Folgen der Nutzung der Webseiten, Werbeartikel und anderen Werbebotschaften und deren eingeschlossenen Inhalten. COMTEC übernimmt auch keine Verantwortung für die Folgen, die durch die in den genannten Medien enthaltenen Informationen entstehen.

COMTEC ist nicht verantwortlich für den gelegentlichen Ausfall der Webseite, die mögliche Ungenauigkeit der Informationen und auch nicht für Schäden, die aus der Verwendung ungenauer oder unvollständiger Informationen resultieren. Webseitenbesucher können den Inhalt der Webseite ausschließlich für persönliche und nichtkommerzielle Zwecke nutzen. Jede andere Verwendung, Vervielfältigung, Veröffentlichung und Verbreitung der Online-Inhalte oder deren einzelner Teile ist ohne Genehmigung von COMTEC verboten.

comTEC ist eine Marke, die Herstellermarken sind geschützt. Wir präsentieren Produkte und Dienstleistungen, die mit unserer Technologie hergestellt werden.

Der Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert, reproduziert oder anderweitig verbreitet werden!

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind auf der Webseite, im Online-Shop und am COMTEC-Sitz öffentlich zugänglich.


Der Vertragsabschluss

Der Vertrag zwischen dem AUFTRAGGEBER und COMTEC wird wie folgt abgeschlossen. Der AUFTRAGGEBER gibt bei COMTEC eine Bestellung ab, dessen Rechtsnatur eine Einladung zum Vertrag darstellt. Die Bestellung muss folgendes beinhalten:

  • Unternehmen, Sitz, Geschäftsadresse und Steuernummer, wenn der Kunde eine juristische Person ist,
  • Name und Vorname, Wohnadresse, wenn der Kunde eine natürliche Person ist,
  • Name und Unterschrift des gesetzlichen Vertreters des AUFTRAGGEBERS bzw. Unterschrift der natürlichen Person,
  • E-Mail-Adresse, Telefon- und / oder Faxnummer, unter der der AUFTRAGGEBER erreicht werden kann,
  • Druckdateien (nachstehend als Datei oder Druckdateien) auf einem geeigneten Medium,
  • Dateiname,
  • Größe, Höhe und Breite des gewünschten Produkts,
  • Material, auf dem es hergestellt wird,
  • Art bzw. Verfahren des Drucks oder der Ausführung,
  • Stückzahl – Menge,
  • getroffene Entscheidung über die Überprüfung der Angemessenheit der Datei,
  • getroffene Entscheidung über den Testdruck, andere notwendige Informationen und technische Daten.

Anhand des erhaltenen Auftrags bereitet COMTEC ein Angebot vor. Der AUFTRAGGEBER nimmt das Angebot durch eine Unterschrift auf dem Angebot an, mit einer gesendeten Bestätigung des Angebots per E-Mail oder mit einem Bestellformular (auf das Angebot berufend).

Im Falle der Abgabe einer Bestellung über den Online-Shop wird das Angebot durch die Abgabe bestätigt oder online per Bestellbestätigung.

Der AUFTRAGGEBER ist mit der Akzeptierung des Angebotes und der Bestätigung der Bestellung per Internet über folgendes ausdrücklich informiert:

  • dass die Ware nach den ausdrücklichen und genauen Anweisungen und Vorschlägen des Kunden hergestellt und an seine persönlichen Bedürfnisse angepasst wird,
  • dass die Erbringung der Dienstleistung auf der Grundlage der ausdrücklichen vorherigen Zustimmung und Zustimmung des AUFTRAGGEBERS begonnen hat, dass er das Recht auf Rücktritt vom Vertrag verliert, wenn dieser vollständig vom Unternehmen erfüllt wurde, weshalb der AUFTRAGGEBER gemäß den Bestimmungen von § 43 des Verbraucherschutzgesetzes kein Rücktrittsrecht vom Vertrag hat.

Damit ist der Vertrag zwischen dem AUFTRAGGEBER und COMTEC abgeschlossen. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vertrages sind Bestandteil des Vertrages.


Preise

Der Preis für die bestellten Leistungen und Produkte wird im Angebot bzw. Online-Shop bestimmt, der vom AUFTRAGGEBER mit einer Akzeptierung bestätigt wird, die aufgrund des Paragraphen des Vertragsabschlusses zusammen mit anderen Bestimmungen des Vertrages festgelegt wird. Der Preis umfasst ausschließlich die ausdrücklich im Angebot aufgeführten Leistungen und Produkte. Insofern nicht ausdrücklich schriftlich anders angegeben, beinhaltet der Preis nur die Verarbeitung (Rippen), das Drucken von Dateien auf den ausgewählten Medien und das mögliche Beschneiden gemäß den Bezeichnungen für das Beschneiden oder der automatisierten digitalen Ausarbeitung.

Soweit COMTEC für die Ausführung des bestellten Dienstes zusätzliche Leistungen erbringen muss, die nicht ausdrücklich im Angebot genannt sind (wie Dateikorrektur, Formatänderung oder -abmessung, zusätzliche Fertigungs-, Montage-, Transformations- und sonstige zur Ausführung des Auftrags erforderliche Dienste), werden solche Dienste dem AUFTRAGGEBER zusätzlich entsprechend der gültigen COMTEC-Preisliste am Tag der Leistungserbringung berechnet.

Zusätzliche Dienstleistungen, wenn vom AUFTRAGGEBER gewünscht, wie z.B.: Plastifizierung, Kaschierung, Rahmung, Schneiden, Konturschneiden, Kleben, Montieren, Archivieren usw. werden dem AUFTRAGGEBER zusätzlich zum Zeitpunkt der Leistungserbringung mit der gültigen COMTEC-Preisliste berechnet.

Die Mindesteinheit für die Preisbestimmung des digitalen Ausdruckes ist die Größe des Formates 1 m2 oder 1 Papierbogen (100×70 cm). Die Mindesteinheit für die Bestimmung des Arbeitspreises beträgt 0,5 Stunden.

Die im Angebot angegebenen Preise und die in der COMTEC-Liste angegebenen Preise, mit Ausnahme der Preise im Online-Shop, beinhalten nicht die vom AUFTRAGGEBER zusätzlich zur Bezahlung von Dienstleistungen entrichtete MwSt.

Die Preise gelten EXW. COMTEC Obrežna ulica 105, Maribor, Slowenien, und beinhalten keine Lieferung an den AUFTRAGGEBER.

Die Preise im Online-Shop enthalten die MwSt. und alle sonstigen Erhöhungen mit Ausnahme der Versandkosten, welche gesondert angeführt oder nach der Preisliste des Lieferdienstes berechnet werden.


Eilaufträge und Preiserhöhungen

Wenn die Bestellung auf Wunsch des AUFTRAGGEBERS innerhalb von 24 Stunden nach der Bestätigung des Angebots ausgeführt werden soll und dies technisch möglich ist, erhöht sich der vereinbarte Preis und /oder der Preis entsprechend der Preisliste um 30%.

Wenn die Bestellung auf Wunsch des AUFTRAGGEBERS am Samstag, Sonntag oder an Feiertagen durchgeführt werden muss, erhöht sich der vereinbarte Preis und /oder der Preis gemäß der Preisliste um 40%.

Wenn die Bestellung auf Wunsch des AUFTRAGGEBERS noch am selben Tag ausgeführt werden muss, an dem der AUFTRAGGEBER das Angebot bestätigt hat, oder nachts, wird der vereinbarte Preis und / oder der Preis gemäß der Preisliste um 50% erhöht.


Bezahlung

Wenn nicht anders vereinbart, ist der AUFTRAGGEBER verpflichtet Leistungen und Produkte mit einem 100% zinslosen Vorschuss zu bezahlen. Als Tag der Zahlung gilt der Tag, an dem COMTEC eine Zahlung auf seinem Bankkonto erhält oder wenn die Zahlung in bar erfolgt.

Anhand der Art der Auftragsvergabe (über einen Verkaufsberater, über den Online-Shop) und der Art des AUFTRAGGEBERS (juristische Person, natürliche Person) stehen verschiedene Zahlungsmethoden zur Verfügung:

  • Zahlung nach Angebot/Proformarechnung*
  • Zahlung bei Lieferung (Online-Shop)**
  • mit Zahlungskarte oder Kreditkarte und PayPal (Online-Shop)
  • Zahlung nach Fälligkeit (gilt nur für Unternehmen, die einen Vertrag mit uns haben)

*Nach Eingang der Zahlung gemäß Angebot/ Proformarechnung wird die Bestellung in den Verarbeitungsprozess weitergeleitet.

**Zahlung bei Lieferung ist nur möglich, wenn es ausdrücklich in der Online-Bestellung vorgesehen ist. Bei einzelnen Bestellungen behalten wir uns das Recht vor, nach dem Angebot / der Berechnung die Zahlung per Überweisung auf das COMTEC-Konto zu verlangen.

COMTEC kann auch einen anderen Zahlungstermin festlegen, aber ein solcher Zahlungstermin muss von COMTEC ausdrücklich im Angebot festgehalten werden.

Der AUFTRAGGEBER haftet vollständig für die Zahlung, auch wenn er als indirekter oder direkter Vertreter, autorisierte Person, Agent, Kommissionär, etc… auftritt.

Bei Verzug behält sich COMTEC das Recht vor, die gesetzlichen Verzugszinsen zu berechnen. Der AUFTRAGGEBER, der kein Verbraucher ist, ist verpflichtet, COMTEC gesetzliche Verzugszinsen in Höhe des gesetzlichen Verzugszinssatzes vom Eintritt der Verspätung bis zum Tag der Zahlung zu zahlen, erhöht um 50%.

Der AUFTRAGGEBER ist verpflichtet, für jede versandte Zahlungsmahnung COMTEC 5 EUR pauschale Mahngebühren zu zahlen.

Bis zur endgültigen Zahlung (einschließlich Verzugszinsen und Kosten) und bis zur Erfüllung aller anderen vereinbarten Bedingungen behält COMTEC das Eigentumsrecht an den Produkten (Eigentumsvorbehalt).

Bei Beschlagnahmung der Produkte, Pfändungen, Entstehung von Pfandrechten etc. ist der AUFTRAGGEBER verpflichtet COMTEC unverzüglich zu benachrichtigen. Bei Unterlassung einer Benachrichtigung haftet der AUFTRAGGEBER für Schadensersatz COMTEC gegenüber. Alle erforderlichen Kosten im Zusammenhang mit der Freistellung von Belastungen, der Rechte dritter Personen und der Einziehung von Produkten wird vom AUFTRAGGEBER gedeckt.

Soweit der AUFTRAGGEBER und COMTEC eine Vereinbarung über eine andere Zahlungsart als ein 100% zinsloser Vorschuss treffen, kann die übliche Zahlungsart auch als Aufrechnung (Kompensation), Kettenkompensation, Übertragung (Eigentumsvorbehalt) von Forderungen oder Abtretung betrachtet werden, was von allen Parteien eines solchen Geschäftes mit ihrer Unterschrift bestätigt werden muss.

Wir behalten uns das Recht vor, Zahlungsmethoden ohne vorherige Ankündigung zu ändern.


Lieferzeit

Soweit nicht anders vereinbart, ist COMTEC verpflichtet, eine vereinbarte Leistung zu erbringen, sofern es sich um eine Standardbestellung innerhalb der im Angebot genannten Frist handelt. Die Frist beginnt nach Erhalt des vollständigen Vorschusses mit allen notwendigen Daten, relevanten Dateien und sonstigen für die Durchführung des Dienstes notwendigen Unterlagen. Im Falle eines Bestätigungsbedarfs einer grafischen Vorlage und /oder eines Probeabdruckes innerhalb der vorgelegten Frist, nach Erfüllung aller in der vorstehenden Klausel genannten Bedingungen und nach der schriftlichen Bestätigung des Vorschlags und / oder des Probeabdrucks von Seiten des AUFTRAGGEBERS.

Bei Bestellung größerer Stückzahlen, Änderungen der Bestellung, Unklarheiten der Bestellung, speziellen Anforderungen des AUFTRAGGEBERS, Sonderbestellung, Bedarf an zusätzlicher Bearbeitung oder Sondermaterialien, Kaschierung, Plastifizierung, Rahmung, Zuschnitt, Konturschneiden, Kleben, Montieren, mobiler Konstruktionen, bei höherer Gewalt oder sonstiger Umstände, auf die COMTEC keinen Einfluss hat, kann COMTEC die Lieferzeit angemessen verlängern. In diesem Fall ist der AUFTRAGGEBER nicht berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder Schadenersatz von COMTEC zu verlangen.

Die Dienstleistung ist erbracht, wenn die am COMTEC-Sitz hergestellten Waren zur Übernahme durch den AUFTRAGGEBER oder bei Lieferung an den Lieferdienst bereit sind. COMTEC informiert den AUFTRAGGEBER per Telefon, einer Nachricht oder per E-Mail.


Einreichung von Druckdatein

Der AUFTRAGGEBER kann eine Druckdatei auf einem der folgenden Medien vorlegen:

  • auf einem physischen Datenträger (CD, DVD, USB-Stick… im PC Format)
  • per E-Mail (für kleine Dateien)
  • über Online-Dienste (WeTransfer, Google Drive…), wobei COMTEC den entsprechenden Zugang bereitstellen muss
  • bei Bestellung im Online-Shop über die Website

Der AUFTRAGGEBER muss sicherstellen, dass die eingereichten Dateien nicht mit Viren und anderen schädigenden Softwarecodes infiziert sind. COMTEC kann die Bestellung ablehnen, wenn die Datei infiziert ist oder der Verdacht besteht, dass sie mit Viren infiziert ist.

Druckdateien müssen in Übereinstimmung mit den Anweisungen für die Vorbereitung auf den Druck vorbereitet werden, die auf der Website, im Online-Shop und im COMTEC Sitz veröffentlicht sind. Wir akzeptieren nur Dateiformate, die in den Anweisungen für die Aufbereitung von Dateien angegeben sind.

COMTEC ist nicht verantwortlich für fehlerhafte Dateien und folglich für falsch gedruckte Reproduktionen von empfangenen Dateien.

Schnittmuster, technische Zeichnungen, Modelle und spezifische Anweisungen für die Vorbereitung der Dateien für jedes Produkt finden Sie im Online-Shop oder bei einem Verkaufsberater.

COMTEC ist in keiner Weise für den Inhalt der empfangenen Dateien verantwortlich. COMTEC ist auch nicht für Fehler in den vom AUFTRAGGEBER gelieferten Dateien verantwortlich. Durch das Einreichen einer Datei zum Drucken oder Teile der Datei gewährleistet der AUFTRAGGEBER, dass er alle notwendigen Zustimmungen und Genehmigungen zur Verwendung urheberrechtlich geschützter Inhalte bei seiner Arbeit besitzt.


Archivierung von Dateien

COMTEC archiviert keine Dateien und ist nicht verantwortlich für Diebstahl, Verlust oder Beschädigung von Dateien.

Der AUFTRAGGEBER muss selbst für die sichere Verwahrung sorgen.


Druckdateicheck

Zur Vermeidung von möglichen technischen Fehlern in den vom AUFTRAGGEBER erstellten Dateien bieten wir eine zusätzliche Dienstleistung: Premium Druckdateicheck. Sie enthält nur eine Überprüfung der technischen Übereinstimmung der Datei mit den Anweisungen für die Aufbereitung für den Druck.

Die Dienstleistung wird dem AUFTRAGGEBER zusätzlich gemäß der gültigen COMTEC-Preisliste am Tag der Leistungserbringung berechnet.

Die Überprüfung der Druckdatei enthält keine Überprüfung des Inhalts, Korrekturlesen, Design-Fehler und Korrekturen bzw. Reparaturen von Dateien.


Testdruck und zulässige Farbabweichung

Der AUFTRAGGEBER kann die Anfertigung eines Testdrucks, Proof-prints, bestellter Grafiken auf dem ausgewählten Material mit der ausgewählten Drucktechnologie bestellen. Der Testdruck wird in einer Größe nach Vereinbarung angefertigt, jedoch nicht größer als B3 für den Kleinformatdruck und 30×50 cm für den Großformatdruck.

Die Kosten für den Testdruck werden dem AUFTRAGGEBER zusätzlich gemäß der gültigen COMTEC-Preisliste am Tag der Leistungserbringung berechnet.

Das Endprodukt kann in der Intensität der Farben und Farbtöne ± 10% vom beigelegten Aufdruck oder Testdruck abweichen.


Druck auf Material des AUFTRAGGEBERS

Wenn die Bestellung oder ein Teil der Bestellung auf dem Material des AUFTRAGGEBERS gedruckt wird, müssen wir vor Beginn der Arbeiten die Prüfung und Kalibrierung des Materials durchführen. Anhand der Ergebnisse äußern wir unsere Meinung darüber, ob der Druck auf dem Material des AUFTRAGGEBERS möglich ist.

Das Testen und Kalibrieren umfasst das Testen des Materials durch den vereinbarten Teil des Produktionsprozesses (Vorbereitung, Druck, Vollendung, …), die Herstellung von Farbprofilen für ausgewählte Drucktechnologien und andere Tests und Experimente nach Vereinbarung. Auf der Grundlage der kurzfristigen Ergebnisse und Erfahrungen geben wir eine persönliche Meinung über die Eignung des Materials. Diese Meinung garantiert keine langfristige und 100% Beständigkeit.

Der Prozess der Materialprüfung und -aufbereitung wird dem AUFTRAGGEBER zusätzlich zum Zeitpunkt der Leistungserbringung nach der gültigen COMTEC-Preisliste berechnet und wird entsprechend der spezifischen Situation des Einzelfalls bewertet.

Wir geben keine Garantie für die Materialien des AUFTRAGGEBERS und sind nicht verantwortlich für die Qualität des Drucks und / oder des fertigen Produkts.


Die Erstellung und Vorbereitung der Druckdateien seitens COMTEC

Kann der AUFTRAGGEBER die nach den Anweisungen zur Aufbereitung für den Druck vorbereitete Datei nicht zur Verfügung stellen oder vermittelt einen ungeordneten bzw. unangemessen vorbereiteten Inhalt in digitaler oder physischer Form (Bilder, Texte, physische Produkte,…), werden die Dienstleistungen, die für die Erstellung einer entsprechenden Druckdatei notwendigen sind, dem AUFTRAGGEBER zusätzlich gemäß der geltenden COMTEC-Preisliste am Tag der Leistungserbringung berechnet.


Bestätigung von Vorschlägen oder des Testdrucks seitens des AUFTRAGGEBER

Im Fall, dass die eingereichte Datei in irgendeiner Weise verändert werden muss, bestätigt der AUFTRAGGEBER schriftlich mit Unterschrift oder per E-Mail vor Beginn des Drucks die erstellte Vorlage.

Im Falle eines Testdrucks muss der AUFTRAGGEBER vor Beginn der Drucklegung einen gedruckten Testdruck schriftlich mit Unterschrift oder per E-Mail bestätigen.

Der AUFTRAGGEBER kann nach eigenem Ermessen auf die Bestätigung des Vorschlags oder des Probeabdrucks verzichten, aber in diesem Fall hat er kein Recht auf die Geltendmachung von Fehlern, die durch seine Überprüfung und Bestätigung der Vorlage oder des Probeabdrucks hätten verhindert werden können.


Übernahme und Lieferung

Der AUFTRAGGEBER ist verpflichtet, die hergestellte Ware anzunehmen, sobald er eine Mitteilung über die erbrachte Leistung erhält (entweder selbst, über eine beauftragte Person, Spediteur, Transportunternehmen, etc.), außer wenn der AUFTRAGGEBER schon zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses die Lieferung mit dem Lieferdienst angefordert hat.

Die Gefahr der zufälligen Zerstörung geht auf den AUFTRAGGEBER mit der Annahme der Ware über:

  • bei Selbstabholung in den COMTEC Räumlichkeiten,
  • bei verspäteter Warenannahme spätestens am Tag nach Beendung der Dienstleistung,
  • im Falle einer Lieferung mit dem Lieferdienst, bei der Übernahme der Ware des Lieferkuriers.

Die Kosten für den Empfang der Ware und deren Versand gehen vollständig zu Lasten des AUFTRAGGEBERS.

Auf Wunsch des AUFTRAGGEBERS kann COMTEC eine eigene Lieferung oder, im Falle einer Bestellung über den Online-Shop, einen Lieferdienst organisieren, der dem AUFTRAGGEBER berechnet wird.

Für den Fall, dass der AUFTRAGGEBER die Ware nicht innerhalb von 7 (sieben) Tagen nach Beendung der Leistung übernimmt, kann COMTEC die Ware mit dem Lieferdienst auf Kosten des AUFTRAGGEBERS liefern lassen.

Im Fall, dass der AUFTRAGGEBER die Ware nicht innerhalb von 30 (dreißig) Tagen nach Beendung der Leistung übernimmt, kann COMTEC die Ware auf Kosten des AUFTRAGGEBERS entsorgen. In diesem Fall ist der AUFTRAGGEBER nicht mehr berechtigt, die Lieferung der Ware zu verlangen, obwohl er verpflichtet ist, den gesamten Kaufpreis zusammen mit allen Kosten zu bezahlen.


Lieferkosten

Die Zustellung per Post erfolgt mit einem oder mehreren autorisierten Lieferdiensten. In Ausnahmefällen kann der AUFTRAGGEBER die Lieferung seitens COMTEC bestellen.

Die Kosten der Lieferung sind nicht im Preis enthalten und hängen vom Standort des Empfängers und dem Gewicht des Pakets ab und werden nach der Preisliste des Lieferdienstes berechnet, die der AUFTRAGGEBER mit der Bestellung bestätigt.


Überprüfung der Ware und Reklamationen

Der AUFTRAGGEBER oder die Person, die die Ware annimmt, ist verpflichtet, unverzüglich nach Erhalt die Ware auf ihre Richtigkeit zu überprüfen und COMTEC unverzüglich alle offensichtlichen Fehler, sowohl in quantitativer als auch in qualitativer Hinsicht, mitzuteilen. COMTEC haftet nicht für offensichtliche Fehler, die der AUFTRAGGEBER bei Erhalt der Ware nicht gemeldet hat.

Der AUFTRAGGEBER ist unmittelbar danach verpflichtet eine genaue Überprüfung der Ware durchzuführen, um mögliche versteckte Fehler zu identifizieren. Etwaige Reklamationen wegen versteckten Fehlern werden berücksichtigt, wenn COMTEC vom AUFTRAGGEBER innerhalb von 8 (acht) Werktagen nach Erhalt der Ware und unverzüglich nach Auffinden eines versteckten Fehlers schriftlich benachrichtigt wird.

In keinem Fall berücksichtigt COMTEC Beschwerden die aufgrund entstehender Fehlern auftraten, als Folge der Handhabung des AUFTRAGGEBERS oder anderen Personen, Fehler im Material des AUFTRAGGEBERS, Verarbeitung, unsachgemäße Verwendung, mechanische Beschädigungen etc., die nicht zum Zeitpunkt der Lieferung der Ware existierten.

COMTEC berücksichtigt in keinem Fall Reklamationen von Druckfehlern auf dem gelieferten Material des AUFTRAGGEBERS. Der AUFTRAGGEBER kann gegen Entgelt eine Farbkalibrierung vorbestellen und ein Farbprofil für das Material wie auch technische Beurteilung der Brauchbarkeit für die Verwendung seines Materials im Produktionsprozess COMTEC erstellen lassen.

Im Fall, dass die Arbeiten beim AUFTRAGGEBER oder für seine Kunden erfolgen, ist der AUFTRAGGEBER dazu verpflichtet einen geschlossenen, beleuchteten und staubfreien Raum mit einer konstanten Temperatur von 20 Grad Celsius bereitzustellen, die Oberfläche, auf die die Grafik verleimt wird, muss sauber, frei von Fett und nicht gewachst sein. Ansonsten haftet COMTEC nicht für die Qualität der Leistung.

In keinem Fall haftet COMTEC für Rechtschreibfehler, die als Folge eines fehlerhaften Textes entstehen, der vom AUFTRAGGEBER oder einer dritten Person für den AUFTRAGGEBER eingehändigt wurde. COMTEC ist unter keinen Umständen verantwortlich für schlecht vorbereitete Dateien und falsch konfigurierte Farben in den Dateien, die vom AUFTRAGGEBER eingehändigt wurden.

COMTEC ist in keinem Fall für Fehler verantwortlich, die sich aus der Verletzung der Vertragsbedingungen durch den AUFTRAGGEBER ergeben.

Bei begründeten und anerkannten Reklamationen ist COMTEC nach eigener Wahl verpflichtet, eine Ersatzlieferung an den AUFTRAGGEBER zu vollbringen oder eine Gutschrift zu erteilen. Weitere Gewährleistungsansprüche stehen dem AUFTRAGGEBER nicht zu.

COMTEC haftet nicht für Schäden, die dem AUFTRAGEBER oder einer dritten Person wegen möglichen Fehlern entstanden sind, es sei denn, der Fehler war COMTEC bekannt und hat den AUFTRAGGEBER nicht darüber benachrichtigt.


Toleranzen und Abweichungen

Das COMTEC Produkt kann in der Intensität der Farben, Farbtöne, Form und Abmessungen ± 10% abweichen.


Rechte an geistigem Eigentum

Der AUFTRAGGEBER ist ausdrücklich COMTEC gegenüber verantwortlich und gewährleistet, dass keine dritte Person an den ausgelieferten Dateien, Inhalten der Dateien oder einzelnen Elementen der Inhaltsdateien gewerbliche Schutzrechte, Urheberrechte oder verwandte Schutzrechte des geistigen Eigentums besitzt, die COMTEC auf irgendeine Weise die Ausführung der vom AUFTRAGGEBER bestellten Dienstleistungen unmöglich macht.

Jegliche Haftung für Dateien für das Design und die Vorbereitung, die sich aus der Verletzung von gewerblichen Schutzrechten, Urheberrechten oder damit verbundenen Rechten des geistigen Eigentums im Zusammenhang mit der Ausführung des Vertrags ergibt, trägt ausschließlich der AUFTRAGGEBER.

Der AUFTRAGGEBER ist im Fall von Ansprüchen einer dritten Person gegenüber COMTEC verpflichtet, unverzüglich COMTEC alle notwendigen Unterlagen im Zusammenhang mit dem Konflikt auszuhändigen, etwaige Ansprüche der dritten Person zu übernehmen und COMTEC angemessen vor Ansprüchen der dritten Person zu schützen.

Wenn COMTEC jedoch Schaden erleidet (direkt oder indirekt) als Resultat der oben erwähnten Gründe, ist der AUFTRAGGEBER verpflichtet, den Schaden unverzüglich zu erstatten.

Bei allen AUFTRÄGEN, die ein deutlich gekennzeichnetes “Urheberrecht” oder eine “eingetragene Marke” tragen, ist der AUFTRAGGEBER verpflichtet, auf eigene Kosten eine schriftliche Genehmigung zur Nutzung vorzulegen. Die Ausführung des Auftrages ist bis zur Erteilung der entsprechenden Lizenz von COMTEC verweigert.


Produktkennzeichnung

Alle Produkte werden mit der Bezeichnung »Made by comTEC« (hergestellt von comTEC), »www.comTEC.si« oder Ähnlichem beschriftet, außer im Fall, dass der AUFTRAGGEBER spätestens bei der Bestätigung des Angebots COMTEC nicht ausdrücklich informiert, dass solch eine Beschriftung unerwünscht ist.


Schutz von persönlichen und vertraulichen Daten

COMTEC verpflichtet sich, alle personenbezogenen Daten des Nutzers gemäß ZVOP-1 dauerhaft zu schützen.

COMTEC speichert für unbestimmte Zeit folgende Daten der AUFTRAGGEBER: Name und Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Unternehmen, Steuernummer, primäre Adresse und Lieferadresse, Wohnsitzland, Datum und Uhrzeit der Registrierung und Archivierung der Kommunikation mit COMTEC.

COMTEC verwendet diese personenbezogenen Daten ausschließlich für die Auftragserfüllung (Senden von Informationsmaterial, Angeboten, Rechnungen) und andere notwendige Kommunikation mit dem AUFTRAGGEBER.

Die Daten des AUFTRAGGEBERS werden in keinem Fall an unbefugte Personen weitergegeben.

Für den Schutz personenbezogener Daten haftet auch der Benutzer selbst, und zwar so, dass die Sicherheit der E-Mail-Adresse, des Benutzernamens und Passwortes sichergestellt und eine entsprechende Software (Anti-Virus) zum Schutz des Computers verwendet wird.

COMTEC hat zum Schutz personenbezogener Daten auch ein Regelwerk über den Schutz personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Informationen erlassen.


Haftungsbeschränkung

COMTEC bemüht sich die Aktualität und Korrektheit der Daten sicherzustellen. Jedoch können Produkteigenschaften, Lieferdatum oder Preis sich so schnell verändern, dass es COMTEC nicht gelingt die Daten zu korrigieren. In diesem Fall wird COMTEC den Kunden über Änderungen informieren und ihm erlauben, vom Vertrag zurückzutreten oder das bestellte Produkt zu ersetzen.


Ereignisse, auf die wir keinen Einfluss haben

COMTEC haftet nicht für den Ausfall oder die Verzögerung der Erfüllung von Pflichten aus dem Vertrag, die aus einem Ereignis resultieren, auf das COMTEC keinen Einfluss hat.

Ein Ereignis, auf das COMTEC keine Wirkung hat, bedeutet jede Handlung oder Ereignis, das die angemessene Kontrolle von COMTEC überschreitet, einschließlich, ohne Einschränkung, Streiks, Blockaden oder andere Industriemaßnahmen von dritten Personen, zivile Unruhen, Proteste, Invasionen, terroristische Angriffe oder Bedrohungen von Terroranschlägen, Krieg (unabhängig davon, ob es sich um einen erklärten Kriegszustand handelt oder nicht) oder Vorbereitung auf den Krieg, Feuer, Explosion, Sturm, Überschwemmung, Erdbeben, Erdrutsche, Epidemien oder andere Naturkatastrophen, Ausfall von öffentlichen oder privaten Telekommunikationsnetzen, die Unfähigkeit der Benutzung von Eisenbahnen, des Luftverkehrs, von Kraftfahrzeugen oder anderen öffentlichen oder privaten Verkehrsmitteln.

Tritt ein Ereignis ein, auf das COMTEC keinen Einfluss hat und dieses COMTEC bei der Erfüllung der Vertragspflichten beeinträchtigt, gilt Folgendes:

  • COMTEC wird den AUFTRAGGEBER so schnell wie möglich informieren bzw. innerhalb einer angemessenen Zeit, abhängig von den Umständen,
  • COMTECs Vertragspflichten werden unterbrochen und die Zeit für die Erfüllung der Vertragspflichten wird um den Zeitraum des Ereignisses verlängert, auf das COMTEC keinen Einfluss hat,
  • wenn das Ereignis, auf das COMTEC keinen Einfluss hat, mehr als vier Wochen dauert, ist der AUFTRAGGEBER berechtigt, den Vertrag zu kündigen.

Kommunikation

Das Informieren des AUFRAGGEBERS wird mit einer gelieferten Nachricht an die Adresse des AUTRAGGEBERS erfolgen (Telefonnummer, Fax-Nummer, E-Mail-Adresse, Geschäftsadresse, etc.), die im Vertrag angegeben wurde, unabhängig von der Annahme der Nachricht durch den AUFTRAGGEBER.


Vertragskündigung

Wenn der AUFTRAGGEBER beschließt, den Auftrag nicht fortzusetzen, bei dem er unter anderem ein Premium Druckdateicheck und / oder einen Testdruck (Proof-print) als Dienstleistung bestellte, muss COMTEC hierüber unverzüglich schriftlich informiert werden. Der AUFTRAGGEBER haftet für die entstehenden zusätzlichen Kosten, die COMTEC bei der Durchführung des Premium Druckdateicheck und / oder des Testdrucks (Proof-print) entstanden sind.

COMTEC hat das Recht einen Auftrag abzubrechen oder vom Vertrag zurücktreten, wenn der AUFTRAGGEBER die vorbereiteten Dateien für den Druck bereitstellen und liefern sollte, in Übereinstimmung mit den Anweisungen für die Vorbereitung auf den Druck vorbereitet, dies aber innerhalb einer Frist von 4 (vier) Wochen ab Auftragsvergabe nicht getan hat.

Der AUFTRAGGEBER ist sich ausdrücklich bewusst, dass ein Rücktritt vom Vertrag, außer im Falle der Verletzung vertraglicher Bestimmungen, nicht möglich ist.

Der AUFTRAGGEBER als Verbraucher ist ausdrücklich darüber in Kenntnis gesetzt worden, dass er kein Rücktrittsrecht vom Vertrag besitzt innerhalb von 14 Tagen, da die Ware gemäß den genauen Anweisungen des Verbrauchers hergestellt und auf dessen persönliche Bedürfnisse angepasst ist oder wenn COMTEC den Vertrag in seiner Gesamtheit erfüllt, die Ausführung der Dienstleistung erfolgte auf der Grundlage der vorherigen ausdrücklichen Zustimmung des Verbrauchers und dessen Bewilligung, insofern verliert er das Recht auf die Vertragskündigung, wenn das Unternehmen den Vertrag vollständig erfüllt.


Beschwerden und Streitigkeiten

Im Falle eines Problems kann der AUFTRAGGEBER mit dem Unternehmen COMTEC telefonisch unter der Telefonnummer +386 2 429 65 40 oder per E-Mail an info@comtec.si in Kontakt treten. Die Beschwerde wird per E-Mail an info@comtec.si oder schriftlich an COMTEC gesendet. Das Beschwerdeverfahren ist vertraulich.

Das Amtsgericht in Maribor ist zuständig für die Beilegung von Streitigkeiten. Bei Verträgen mit internationalen Elementen gilt das Recht der Republik Slowenien.


Letzte Aktualisierung: 30.1.2018